Skip to main content

Schadet Creatin dem Körper?


Thema der Woche: Ist Creatin schädlich?

Ist Creatin schädlich? Diese Frage hat man sich bestimmt in seiner Anfangsphase während dem Kraftsport gestellt. Aber fangen wir erstmal an was genau Creatin ist.

Creatin ist neben dem Whey Eiweisspulver das beliebteste Supplement in der Fitnessszene, denn viele Bodybuilder nutzen dieses Nahrungsergänzungsmittel um „größere Muskeln“ zu bekommen. Außerdem bekommt man in sehr kurzer Zeit viel Kraft. Im menschlichen Körper befinden sich etwa 130g Creatin, davon sind ca. 90-95% in den Muskeln gespeichert. Die Wirkung dieses Supplements ist ganz simpel, führt man dem Körper zusätzlich Creatin, so wässert diese Dosis ein.

In anderen Worten bedeutet dies, das Wasser in den Muskeln gelagert wird.


Creatin schädlich

Ist Creatin schädlich? – Nebenwirkungen

Ob Creatin schädlich ist, streiten sich viele Mediziner und Fachärzte. Vor allem in der Fitnessszene ist Kreatin sehr umstritten, was die Nebenwirkungen betreffen. Zu den mögliche Nebenwirkungen zählen unter anderem Durchfall, Übelkeit, Blähungen, Mundgeruch und Erbrechen.

Durch die Wassereinlagerung in den Muskeln nimmt man ebenso an Körpergewicht zu.

Dennoch sollte man bei diesem Supplement nicht übertreiben. Das Team von Protein Test24 empfiehlt eine Tagesdosis von 3,4 – 10g über ein Zeitraum von 5 Tagen. Am besten nimmt man Creatin bei nüchternem Magen ein.

Außerdem streiten sich viele, ob Creatin schädlich für die Nieren sind und wie ist Kreatin mit den Nieren verknüpft? Kreatin wird von den Nieren gefiltert und der übermäßige Rest wird dann ausgestoßen.

Somit ist die Fragen geklärt, ob Kreatin schädlich ist oder nicht. Die Antwort lautet: Nein! 

Fazit – Creatin schädlich oder nicht?

In unserem Protein Test24 sind wir den Untersuchungen nachgegangen, ob Creatin schädlich ist oder nicht, dafür hat das Team zahlreiche Studien und Belege ausgefiltert und festgestellt, dass dieses Supplement keine Gefahren aufzeigt.

Kreatin ist besonders bei Bodybuildern beliebt und ist primär für den Muskelaufbau geeignet. Darüber hinaus bekommt man aufgrund der Wassereinlagerung in den Muskeln mehr Kraft.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *